eduvidual Dokumentation

Site: eduvidual
Course: eduvidual Support
Book: eduvidual Dokumentation
Printed by: Guest user
Date: Friday, 23 October 2020, 6:43 AM

Dokumentation

Liebe/r eduvidual-Nutzer/in,

Willkommen bei eduvidual! In dieser Information fassen wir für Sie die grundlegenden Funktionen zur Verwaltung des Unterrichts in eduvidual zusammen.

Bei Frage hilft Ihnen der/die eduvidual Manager/in Ihrer Schule oder auch das ZLM-Team gerne unter Problem melden rechts oben unter dem Hilfe-Icon weiter!

Nutzen Sie auch unsere Support Sprechstunden.

Creative Commons Lizenzvertrag
eduvidual Dokumentation von Zentrum für Lernmanagement ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Kurse

Um einen Kurs in eduvidual anzulegen, zu importieren oder zu löschen, benötigen Sie Lehrer/innen oder Manager/innen-Rechte in Ihrem Schulbereich.

  1. Kurs anlegen
  2. Nutzer/innen einschreiben
  3. Material und Aktivitäten hinzufügen
  4. Kurs löschen
  5. Gelöschte Kurse wiederherstellen

Kurs anlegen

Um einen Kurs anzulegen, klicken Sie links in der Menüleiste auf Kurs erstellen .

Das „Kurs erstellen“-Formular wird geöffnet. Die angebotenen Felder werden von Ihrem eduvidual-Manager / Ihrer eduvidual Managerin konfiguriert und können vom aktuellen Beispiel abweichen. 

Kurs erstellen Formular

Um einen leeren Kurs zu erstellen, wählen Sie unter Aktion die Option Leeren Kurs erstellen. Die Option Aus Vorlage erstellen ermöglicht es Ihnen, einen bestehenden Kurs als Vorlage zu verwenden. Alle Kurse, in denen Sie Lernbegleiter/in sind stehen als Vorlagekurse zur Auswahl. Es wird ein Duplikat des Kurses ohne Nutzerdaten erstellt. Zusätzlich können von eduvidual.at zur Verfügung gestellte Vorlagen ausgewählt werden. Die Option Aus einer Sicherung wiederherstellen ermöglicht es Ihnen einen bestehenden Moodle-Kurs aus einem anderen System zu übertragen.

Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie anschließend auf Erstellen. Der Kurs wird erstellt und automatisch den ausgewählten Kategorien zugeordnet.

Nutzer/innen einschreiben

Sie haben mehrere Möglichkeiten Nutzer/innen in den Kurs einzuschreiben.

Selbsteinschreibung mit Zugangscode

Wenn Sie einen Zugangscode erstellen, können sich die Nutzer/innen selbst in den Kurs einschreiben. Alle Nutzer/innen des Systems, die über den Zugangscode verfügen können sich in den Kurs einschreiben. Die Nutzer/innen müssen dafür nicht der Schule zugeordnet sein. Der Zugangscode muss von den Nutzer/innen einmalig eingegeben werden, bzw. der Link einmalig aufgerufen werden. Die Nutzer/innen sind dann in den Kurs eingeschreiben und der Kurs erscheint auf ihrem Dashboard.

Um den Zugangscode zu erstellen, öffnen Sie den Kurs, in den Sie die Nutzer/innen einschreiben möchten. Klicken Sie links im Menü auf Teilnehmer/innen. Klicken Sie anschließend rechts auf Temporärer Zugangscode.

Temporärer Zugangscode

Wählen Sie die Rolle, mit der die Nutzer/innen in den Kurs eingeschrieben werden sollen. Aktivieren Sie die Checkbox Eigenes Ablaufdatum. Wählen Sie ein Ablaufdatum für den Zugangscode. Wenn das Ablaufdatum erreicht ist, kann der Zugangscode nicht mehr für neue Kurseinschreibungen verwendet werden. Dies hat keine Auswirkungen auf bereits eingeschriebene Nutzer/innen. Klicken Sie anschließend auf Erstellen.

Zugangscode erstellen

Der Zugangscode wird erstellt. Übermitteln Sie den 4-stelligen Code oder den erstellten Link an die Teilnehmer/innen Ihres Kurses.

Zugangscode

Die Teilnehmer/innen des Kurses rufen den Link einmalig auf, um sich in den Kurs einzuschreiben. Der Zugangscode kann von den Teilnehmer/innen auch rechts oben im Menü unter dem eigenen Namen im Menüpunkt Zugangscode eingegeben werden.

Nutzer/innen über globale Gruppe einschreiben

Um Nutzer/innen über globale Gruppen in den Kurs einschreiben zu können, müssen diese vorab von Ihrer eduvidual Managerin / Ihrem eduvidual Manager angelegt werden. Weitere Informationen zum Anlegen von globalen Gruppen finden Sie im Handbuch für eduvidual Manager/innen

Um Nutzer/innen über globale Gruppen in den Kurs einzuschreiben, öffnen Sie den Kurs, in den Sie die Nutzer/innen einschreiben möchten. Klicken Sie links im Menü auf Teilnehmer/innen. Klicken Sie anschließend rechts auf Nutzer/innen einschreiben

Nutzer/innen einschreiben

Wählen sie aus dem DropDown Alle aktuellen Mitglieder der Globalen Gruppe jetzt einschreiben die globale Gruppe, die Sie einschreiben möchten. Wählen Sie die Rolle, mit der die Teilnehmer/innen in den Kurs eingeschrieben werden sollen und klicken Sie anschließend auf Ausgewählte Nutzer/innen und Globale Gruppen einschreiben. Alle der globalen Gruppe zugewiesenen Nutzer/innen werden automatisch in den Kurs eingeschrieben.

Globale Gruppen einschreiben

Nutzer/innen einzeln einschreiben

Um Nutzer/innen einzeln in den Kurs einschreiben zu können, müssen diese vorab von Ihrer eduvidual Managerin / Ihrem eduvidual Manager angelegt und der Schule zugewiesen werden.

Um einzelne Nutzer/innen in den Kurs einzuschreiben, öffnen Sie den Kurs, in den Sie die Nutzer/innen einschreiben möchten. Klicken Sie links im Menü auf Teilnehmer/innen. Klicken Sie anschließend rechts auf Nutzer/innen einschreiben

Nutzer/innen einschreiben

Suchen Sie unter Nutzer/innen auswählen nach dem Namen der Nutzerin / des Nutzers, die / den Sie einschreiben möchten. In einem DropDown werden alle Nutzer/innen aufgelistet, die den Suchkriterien entsprechen. Klicken Sie auf die Nutzer/innen, die Sie hinzufügen möchten. Der Name wird über den Suchfeld hinzugefügt. Sie können nun weitere Nutzer/innen suchen. Klicken Sie Ausgewählte Nutzer/innen und Globale Gruppe einschreiben, um den Vorgang abzuschließen.

Nutzer/innen auswählen

Material und Aktivitäten hinzufügen

Um Material oder interaktive Aktivitäten zu einem Kurs hinzuzufügen, öffnen Sie den entsprechenden Kurs. Klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten.

Bearbeiten einschalten

Klicken Sie anschließend im entsprechenden Abschnitt auf Material oder Aktivität anlegen.

Material oder Aktivität anlegen

Wählen Sie die gewünschte Option aus der Liste und füllen Sie das Formular der Aktivität aus.

Ressourcen

Kurs löschen

Um einen Kurs zu löschen, öffnen Sie den entsprechenden Kurs. Klicken Sie rechts oben auf das Zahnrad und wählen Sie dann die Option Kurs löschen.

Kurs löschen

Bestätigen Sie den Vorgang mit Löschen. Gelöschte Kurse können 7 Tage lang aus dem Papierkorb wiederhergestellt werden.

Kurs löschen Bestätigung

Gelöschte Kurse wiederherstellen

Sollten Sie einen Kurs versehentlich gelöscht haben, können Sie diesen bis zu 7 Tage aus dem Papierkorb wiederherstellen. Nach 7 Tagen wird der Papierkorb geleert und der Kurs endgültig gelöscht.

Um einen gelöschten Kurs wiederherzustellen, klicken am Dashboard auf Meine Schulen.

Meine Schulen

Die Kursbereichsansicht wird geöffnet. Navigieren Sie in den Kursbereich, in dem Sie den Kurs gelöscht haben. Klicken Sie rechts oben auf das Zahnrad und anschließend auf den Papierkorb.

Papierkorb

Alle gelöschten Kurse werden angezeigt. Klicken Sie auf das Wiederherstellen-Icon des Kurses, den Sie wiederherstellen möchten.

Kurs Wiederherstellen

Der Kurs wird wiederhergestellt und eine Erfolgsmeldung wird angezeigt. Sie finden den Kurs nun wieder auf Ihrem Dashboard.

Kursformate

eduvidual stellt unterschiedliche Kursformate zur Verfügung, die von den Lernbegleitern ausgewählt werden können. In der Kursvorlage Basis für Unterricht ist standardmäßig das Ein-Themen-Format gewählt.

  1. Kursformat ändern
  2. Ein-Themen-Format

Kursformat ändern

Um das Kursformat zu ändern, öffnen Sie den entsprechenden Kurs und klicken Sie rechts oben auf das Zahnrad. Wählen Sie dann Einstellungen bearbeiten

Kurseinstellungen bearbeiten

Wählen Sie im Abschnitt Kursformat unter Format das gewünschte Kursformat. Klicken Sie dann auf Speichern und anzeigen.

Kursformat auswählen

Ein-Themen-Format

Das Ein-Themen-Format stellt die einzelnen Themen des Kurses in Registerkarten dar. Es ist möglich weitere Registerkarten auf einer Unterebene anzuzeigen.

Ein-Themen-Format


Registerkarten anlegen

Um eine Registerkarte anzulegen, klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten.

Bearbeiten einschalten

Klicken Sie auf das Plus (+) am Ende der letzten Registerkarte.

Neue Registerkarte

Klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten und wählen Sie die Option Abschnitt bearbeiten.

Abschnitt bearbeiten

Aktivieren Sie die Checkbox Angepasst und geben Sie dem Abschnitt anschließend einen neuen Namen.

Abschnitt benennen

Wählen Sie noch eine Schriftfarbe und eine Hintergrundfarbe. Die Farben müssen in Englisch angegeben werden.

Farben wählen

Registerkarten auf Unterebene verschieben

Um eine Registerkarte eine Ebene nach unten zu verschieben, öffnen Sie die zu verschiebende Registerkarte und klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten.

Bearbeiten einschalten

Klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten und wählen Sie die Option Abschnitt bearbeiten.

Abschnitt auf Unterebene verschieben

Wählen Sie unter Tab-Ebene die Option Tab auf untergeordenter Ebene. Geben Sie unter Name des ersten Tabs auf der untergeordneten Ebene den Namen der Registerkarte ein.

Tab auf untergeordneter Ebene


Reihenfolge der Registerkarten ändern

Um die Reihenfolge der Registerkarten zu ändern, öffnen Sie die zu verschiebende Registerkarte und klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten.

Bearbeiten einschalten

Klicken Sie am Ende des Inhaltsbereichs auf Werkzeuge zur Bearbeitung von Tabs. Wenn Sie von links nach rechts verschieben, klicken Sie auf den Namen der Registerkarte, nach der die zu verschiebende Registerkarte eingefügt werden soll. Wenn Sie von rechts nach links verschieben, klicken Sie auf den Namen der Registerkarte, vor der die zu verschiebende Registerkarte eingefügt werden soll.

Tabs verschieben

Inhalte zwischen Registerkarten verschieben

Um Inhalte zwischen Registerkarten zu verschieben, öffnen Sie die Registerkarte mit den zu verschiebenden Inhalten und klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten.

Bearbeiten einschalten

Klicken Sie am Ende des Inhaltsbereichs auf Werkzeuge zur Bearbeitung von Tabs. Klicken Sie anschließend im Abschnitt Synchron verschieben auf deaktivieren.

Inhalte verschieben

Klicken Sie auf den Verschieben-Pfeil vor dem Inhalt, der verschoben werden soll.

Inhalte verschieben

Wechseln Sie zur Registerkarte, auf die der Inhalt verschoben werden soll. Klicken Sie auf den Einfügen-Pfeil um den Inhalt an die entsprechende Stelle zu verschieben.

Inhalte verschieben

Abschlussverfolgung für Aktivitäten

Die Abschlussverfolgung ermöglicht es Schüler/innen einen Überblick über den Abschluss der einzelnen Aktivitäten zu bewahren. Bereits erledigte Aktivitäten können entweder manuell oder automatisch, nach bestimmten Kriterien abgehakt werden. 

Um die Abschlussverfolgung verwenden zu können, muss diese erst in den Kurseinstellungen aktiviert werden. Öffnen Sie den entsprechenden Kurs. Klicken Sie rechts oben auf das Zahnrad und dann auf Einstellungen.

Kurs - Einstellungen bearbeiten

Wählen Sie im Abschnitt Abschlussverfolgung beim DropDown Abschlussverfolgung aktivieren Ja.

Abschlussverfolgung

Wenn diese Einstellungen getroffen sind, erscheint bei den einzelnen Aktivitäten ein zusätzlicher Abschnitt Aktivitätsabschluss.

Wenn diese Option aktiviert ist, werden die Aktivitätsfortschritte manuell oder automatisch entsprechend den gesetzten Bedingungen protokolliert. Mehrfachbedingungen können gesetzt sein, falls dies gewünscht ist. Ist dies der Fall, so wird eine Aktivität erst dann abgeschlossen, wenn alle Bedingungen zutreffen.

Aktivitätsabschluss

Das DropDown Abschlussverfolgung bietet drei Optionen:

  • Abschlussverfolgung wird nicht angezeigt:
    Den Lernenden wird auf der Kursseite keine Checkbox zu dieser Aktivität angezeigt.
  • Abschluss wird manuell markiert:
    Die Lernenden entscheiden selbst, wann die Aufgabe als abgeschlossen markiert wird und setzen das Häkchen selbst.
  • Abschluss, wenn alle Bedingungen erfüllt sind:
    Das Häkchen wird automatisch gesetzt, nachdem alle aktivierten Bedingungen erfüllt sind. Folgende Bedingungen können aktiviert werden:
    • Ansicht notwendig: Teilnehmer/innen müssen die Aktivität aufgerufen haben, um sie abzuschließen
    • Bewertung notwendig: Teilnehmer/innen müssen eine Bewertung erhalten, um diese Aktivität abzuschließen.

Ein Häkchen direkt neben den Aktivitätsnamen signalisiert den Lernenden auf der Kursseite, dass diese Aktivität abgeschlossen ist.

Aktivitätsabschluss

Aktivität Aufgabe

Um eine Aufgabe anzulegen, zu bearbeiten oder zu löschen benötigen Sie Lehrer/innen-Rechte im Kurs.

Die Aktivität Aufgabe wird dazu verwendet, um Dokumente von Schüler/innen abzusammeln und korrigiert zurückzugeben.

  1. Erstellen einer Aufgabe
  2. Korrektur einer Aufgabe

Erstellen einer Aufgabe

Nachdem Sie die Aufgabe über Aktivität hinzufügen eingefügt haben, sind folgende Einstellungen zu treffen:

Geben Sie der Aufgabe im Feld Name der Aufgabe einen Namen
Beschreiben Sie im Feld Beschreibung was die Schüler/innen zu tun haben. UND/ODER
Laden Sie im Feld Zusätzliche Dateien die Datei mit der Angabe hoch.

Aufgabe Grundeinstellungen

Legen Sie im Abschnitt Verfügbarkeit im Feld Fälligkeitsdatum fest, bis wann die Aufgabe von den Schüler/innen zu erledigen ist.
Wenn Sie beim Feld Letzte Abgabemöglichkeitdie Checkbox Aktivieren aktivieren, können die Schüler/innen nach dem eingestellten Datum nichts mehr abgeben.
Der Abgabebeginn wird automatisch mit dem aktuellen Datum befüllt. Möchten Sie dass die Schüler/innen die Aufgabe erst später einsehen können, ändern Sie das Datum entsprechend ab.
Wenn Sie das Feld An Bewertung erinnern aktiv lassen, wird automatisch ein eduvidual Kalendereintrag für die Bewertung erstellt.

Verfügbarkeit

Wenn Sie den Schüler/innen eine Datei mit der Korrektur übermitteln möchten, aktivieren Sie die Checkbox Feedbackdateien.

Feedbacktypen

Klicken Sie nun ganz unten auf Speichern und zum Kurs. Die Schüler/innen können die Aufgabe nun bearbeiten.

Korrektur einer Aufgabe

Um Aufgaben zu korrigieren, öffnen Sie den Kurs, in dem Sie die Aufgabe erstellt haben. Klicken Sie auf den Namen der Aufgabe.

Aufgabe korrigieren

Im Bewertungsüberblick wird angezeigt, wie viele Schüler/innen die Aufgabe abgegeben haben. Klicken Sie auf Alle Abgaben anzeigen.

Bewertungsüberblick

Klicken Sie auf den Button Bewertung in der Zeile der Schülerin, des Schülers dessen Aufgabe Sie bewerten möchten.

Bewertungsüberblick

Nehmen Sie die Korrekturen vor.

Aufgabe Korrektur

Klicken Sie auf Speichern und nächste anzeigen. Die Schüler/innen werden per E-Mail verständigt, dass nun eine Korrektur Ihrer Arbeit vorliegt und Ihnen wird die nächste Abgabe angezeigt.

Korrektur Kommentare wiederverwenden

Um Korrektur-Kommentare wiederzuverwenden fügen Sie ein Kommentar bei einer Korrektur ein. Klicken Sie rechts oben im Eck des Kommentars auf den Pfeil und wählen Sie Zur schnellen Bearbeitung hinzufügen. Der Kommentar wird zu den Auswahlvorschlägen hinzugefügt und steht ab sofort bei allen Aufgabe-Korrekturen zur Auswahl.

 Kommentar einfügen

Aktivität Test

Um einen Test anzulegen, zu bearbeiten oder zu löschen benötigen Sie Lehrer/innen-Rechte im Kurs.

Die Aktivität Test IconTest erlaubt es Lehrer/-innen, Tests mit einer Vielzahl unterschiedlicher Fragetypen (u.a. Multiple-Choice-Fragen, Wahr/Falsch-Fragenmund Kurzantwort-Fragen) zu erstellen und im Kurs als Lernkontrolle einzusetzen.

Ein Test besteht aus zwei Teilen:

  1. dem Test-Setting, wo Sie die Kriterien für den Test, wie Bewertung und Zeitlimits hinzufügen,
  2. und den Fragen selbst. Die Fragen werden getrennt von Ihrem Test in der Fragensammlung eines Kurses oder im Kernsystem gespeichert. Das Kernsystem wird von Redaktionsteams für die einzelnen Fächer verwaltet.

Die Gliederung in zwei Teile eines Tests bedeutet, dass Sie Ihre Fragen in einem späteren Test wiederverwenden können. Es bedeutet auch, dass Sie ein leeres Quiz (ein Test-Setting ohne hinzugefügte Fragen) auf Ihrer Kursseite anzeigen können. Letzteres sollten Sie vermeiden.

  1. Test-Setting definieren
  2. Test-Inhalt definieren
    1. Neue Frage erstellen und hinzufügen
    2. Frage aus der Fragensammlung hinzufügen
  3. Kernsystem nutzen
  4. Testergebnisse der Schüler/innen anzeigen

Test-Setting definieren

Das einzige Pflichtfeld unter Test-Settings ist der Name des Tests. Sie können also direkt nach Eingabe des Namens auf Speichern und anzeigen klicken, um den Test mit Fragen zu befüllen.

Test Settings

Testinhalt definieren

Wenn Sie einen Test öffnen, zu dem noch keine Fragen hinzugefügt wurden, wird der Button Testinhalt bearbeiten angezeigt.

Test ohne Fragen

Sie können die Testinhalt-Bearbeiten-Seite auch jederzeit über das Zahnrad rechts oben und die Option Testinhalt bearbeiten aufrufen.

Testinhalt bearbeiten

Klicken sie auf der Testinhalt-Bearbeiten-Seite auf Hinzufügen und wählen Sie die entsprechende Option.

Neue Frage erstellen und hinzufügen

Um eine neue Frage zu erstellen und zum Test hinzuzufügen, wählen Sie auf der Testinhalt-Bearbeiten-Seite unter Hinzufügen die Option Frage hinzufügen... Wählen Sie den gewünschten Fragetyp und klicken Sie auf Hinzufügen.

Neue Frage

Füllen Sie das Formular zum Erstellen der Frage aus und klicken Sie anschließend auf Änderungen speichern. Die Frage wird im Kursbereich gespeichert und dem Test hinzugefügt.

Kernsystem nutzen

Um die von der Community bereitgestellten Fragen im Kernsystem zu nutzen und dem Test hinzuzufügen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Fächer aktiviert haben. Gehen Sie dazu rechts oben unter Ihrem Namen auf Einstellungen. Klicken Sie anschließend im Block eduvidual auf Kernsystem-Fragenkateogrien.

Kernsystem Fragenkategorien

Aktivieren Sie die Checkboxen der Kategorien, deren Fragen Sie gerne verwenden würden. Die Einstellungen werden automatisch gespeichert. Der Speichervorgang durch einen kurz aufblitzenden grünen Hintergrund angezeigt. Wechseln Sie dann zurück zum Test

Kernsystem Kategorien

Frage aus der Fragensammlung hinzufügen

Klicken sie auf der Testinhalt-Bearbeiten-Seite auf Hinzufügen. Wählen Sie die Option aus der Fragensammlung.

Fragensammlung

Wählen Sie im Dropdown-Feld "Eine Kategorie wählen..." die gewünschte Kategorie, um die darin enthaltenen Fragen anzuzeigen. Sie können die Liste der Kategorien über das Feld Filter einschränken und nur die Kategorien anzeigen, die dem Inhalt des Feldes Filter entsprechen.

Testergebnisse der Schüler/innen anzeigen

Nachdem die Schüler/innen den Test durchgeführt haben können Sie die Ergebnisse anzeigen. Klicken Sie auf den Test, um die Ergebnisse aufzurufen. Die Anzahl der durchgeführten Versuche wird angezeigt. Klicken Sie auf den Link, um die Übersicht der Schüler/innen anzuzeigen.

Test Versuche

Die Übersicht der Teilnehmer/innen wird angezeigt. Mit klick auf die erreichten Punkte können Sie sich die Detailansicht der jeweiligen Aufgabe anzeigen lassen.

Übersicht Testergebnisse

Übersicht Testergebnisse

Lehrer/innen können sich die detaillierten Testergebnisse aller Kursteilnehmer/innen auf einer Seite zusammengefasst anzeigen lassen. Öffnen Sie den entsprechenden Test und klicken Sie rechts oben auf das Zahnrad. Wählen Sie im Reiter Ergebnisse die Option Archivierung.

Archivierung

Alle Detaillergebnisse werden auf einer Seite angezeigt und Sie können diese mit der Drucken-Funktion des Browsers als PDF exportieren und sichern.

Arbeiten mit Gruppen

Wenn Sie die Schüler/innen in Gruppen an Aufgaben arbeiten lassen möchten, ist zunächst eine Gruppeneinteilung notwendig. In einem zweiten Schritt muss die Aufgabe als Gruppenabgabe definiert werden.

  1. Gruppeneinteilung
    1. durch Schüler/innen

Gruppeneinteilung

Die Gruppeneinteilung kann entweder von den Schüler/innen oder durch die Lehrperson vorgenommen werden.

Gruppeneinteilung durch Schüler/innen

Um die Gruppeneinteilung durch die Schüler/innen vornehmen zu lassen, legen Sie eine Aktivität

Freie Gruppeneinteilung

Vergeben Sie einen Namen

Freie Gruppeneinteilung

Wenn Sie die Gruppeneinteilung auf einen Zeitraum beschränken möchten, legen Sie den Einschreibegeginn und das Einschreibeende fest.
Geben Sie unter Minimale Mitgliederzahl pro Gruppe an, wie viele Schüler/innen mindestens in der Gruppe sein müssen.
Geben Sie unter Maximale Mitglieder pro Gruppe an, wie viele Schüler/innen maximal in einer Gruppe sein können. Beachten Sie hierbei ob die Anzahl Ihrer Schüler/innen durch die Mindestzahl der Mitglieder einer Gruppe teilbar ist.
Geben Sie unter Maximale Anzahl der Gruppenteilnahme pro Teilnehmenden 1 an, um zu verhindern, dass Schüler/innen sich in mehrere Gruppen einschreiben.

Mitgliedszahlen pro Gruppe

Klicken Sie anschließend auf Speichern und zum Kurs. Die Aktivität wird angelegt und die Schüler/innen können nun Gruppen erstellen und sich einschreiben.

Kursinhalte personalisieren

Lehrer/innen können Ihre Kursinhalte personalisieren, indem Sie Variablen einsetzen. Die Variablen können in jedem beliebigen Textelement innerhalb von eduvidual verwendet werden. Folgende Variablen stehen zur Verfügung:

  • {firstname} : Zeigt den Vornamen der Nutzerin / des Nutzers an. z. B. Hallo
  • {surname} oder : Zeigt den Nachnamen der Nutzerin / des Nutzers an z. B. Hallo Frau/Herr
  • {fullname} : Zeigt den Vornamen und den Nachnamen der Nutzerin / des Nutzers an z. B. Hallo
  • {city} : Zeigt die Stadt der Nutzerin / des Nutzers an z. B. Du gehst in zur Schule.
  • {country} : Zeigt das Land der Nutzerin / des Nutzers an z. B. Du wohnst in
  • {email} : Zeigt die E-Mail-Adresse der Nutzerin / des Nutzers an z. B. Deine E-Mail-Adresse ist
  • {coursename} : Zeigt den Namen des Kurses an
  • {coursestartdate} : Zeigt das Kursbeginn-Datum an
  • {courseenddate} :  Zeigt das Kursende-Datum an
  • {ifteacher}{/ifteacher}: Zeigt den Inhalt zwischen den beiden Variablen nur für Nutzer/innen an, die im Kurs die Lernbegleiter/innen-Rolle haben.

Aktivitäten mit Passwörtern sperren

Um eine Aktivität mit einem Passwort zu schützen benötigen Sie Lehrer/innen-Rechte im Kurs.

Sie können den Zugriff auf einzelne Aktivitäten mit einem Passwort sperren. Nutzer/innen, die nicht über das Passwort verfügen, können auf die Aktivität nicht zugreifen.

Um eine Aktivität mit einem Passwort zu schützen, öffnen Sie den Kurs, in dem die Aktivität enthalten ist. Klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten. Legen Sie eine neue Aktivität an oder öffnen Sie bei der entsprechenden Aktivität Einstellungen bearbeiten. weitere Informationen zum Hinzufügen einer neuen Aktivität finden Sie unter Material oder Aktivität anlegen.

Klicken Sie im Abschnitt Voraussetzungen auf Voraussetzung hinzufügen.

Voraussetzung hinzufügen

Wählen Sie in der Liste an verfügbaren Voraussetzungen die Option Kennwort.

Voraussetzung Kennwort

Geben Sie das Kennwort ein und speichern Sie die Aktivität.

Kennwort eingeben

Die Aktivität kann von den Teilnehmer/innen nur aufgerufen werden, wenn sie das richtige Kennwort eingeben.

Passwort geschützte Aktivität

Ressourcen in andere Kurse kopieren

Ressourcen können, sobald sie einmal erstellt wurden in jeden beliebigen Kurs kopiert werden.

Um bereits erstellte Ressourcen in einen neuen Kurs zu kopieren, öffnen Sie den Kurs, in den die Ressourcen reinkopiert werden sollen. Klicken Sie rechts oben auf  das Zahnrad neben Bearbeiten einschalten und wählen Sie die Option Import.

Import

Wählen Sie aus der Liste den Kurs aus, von dem die Ressourcen kopiert werden sollen oder suchen Sie den entsprechenden Kurs im Suchfeld. Klicken Sie dann auf Weiter.

Quellkurs angeben

Klicken Sie in den Importeinstellungen auf Weiter.

Importeinstellungen

Wählen Sie die Ressourcen aus, die Sie in den Zielkurs kopieren möchten und klicken Sie dann auf Weiter.

Ressourcen auswählen

Überprüfen Sie Ihre Auswahl und klicken Sie dann auf Import durchführen


Kurse als Aktivität einbinden

Um einen anderen Kurs als Aktivität einzubinden, benötigen Sie Lehrer/innen-Rechte in beiden Kursen.

Mit der Funktionalität Kurse als Aktivität einzubinden können komplexe Kursstrukturen abgebildet werden. Die Ergebnisse des eingebundenen Kurses werden in der Bewertung als Einzelnote angeführt. Die Teilnehmer/innen müssen in beiden Kursen eingeschrieben sein. Aktivieren Sie dafür am besten die Meta-Einschreibung im eingebundenen Kurs.

Um einen Kurs als Aktivität einzubinden, öffnen Sie den Kurs, in dem Sie den anderen Kurs einbinden möchten. Klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten. Klicken Sie im Abschnitt, wo der Kurs eingebunden werden soll auf Material oder Aktivität anlegen. Wählen Sie die Option Unterkurs und klicken Sie auf Hinzufügen.

Unterkurs

Geben Sie im Abschnitt Allgemeines einen Namen für den Unterkurs ein. Wählen Sie dann im Abschnitt Angegebener Kurs, den Kurs, den Sie als Aktivität einbinden möchten.

Unterkurs einbinden

Klicken Sie abschließend auf Speichern und zum Kurs.

Dokumente verwalten

Um Dokumente zu Kursen hinzuzufügen, klicken Sie im Kurs rechts oben auf Bearbeiten einschalten. Wenn Sie das Dokument hochladen möchten ziehen Sie das Dokument per Drag and Drop an die gewünschte Stelle.

Dokumente aus Webverzeichnis hinzufügen

Klicken Sie im Abschnitt, in dem das Dokument hinzugefügt werden soll auf Aktivität oder Material anlegen. Wählen sie in der Registerkarte Arbeitsmaterial die Option Datei.

Datei

Klicken Sie auf Datei hinzufügen.

Datei hinzufügen

 Wählen Sie links im Menü die Plattform, von der die Datei hinzugefügt werden soll (OneDrive, Dropbox oder GoogleDrive) und klicken Sie auf Mit Ihrem Nutzerkonto anmelden. Melden Sie sich an und wählen Sie die gewünschte Datei aus.

OneDrive, Dropbox, GoogleDrive

Klicken Sie auf Speichern und zum Kurs, um die Datei hinzuzufügen.


Hilfe und Support

Sie haben mehrere Möglichkeiten Hilfe und Support zu erhalten:

Problem melden

Wenn Sie Hilfe benötigen klicken Sie rechts oben auf das Hilfe Icon und Wählen Sie die Option Problem melden

Problem melden

Geben Sie einen Betreff und eine Beschreibung für das Problem ein. Wählen Sie unter sichtbar für gegebenenfalls das Forum, in dem das Problem gemeldet werden soll. Für Lehrer/innen ist automatisch das Forum für Lehrer/innen vorausgewählt. Schüler/innen haben darauf keinen Zugriff. Wenn Sie an mehreren Schulen unterrichten, achten Sie darauf, die richtige Schule auszuwählen. Optional können Sie auch einen Screenshot anhängen. Zur Generierung des Screenshots wird das Formular kurz unsichtbar. Es erscheint nach wenigen Sekunden wieder. Klicken Sie auf Problem melden.

Problem melden

Das Problem wird im Helpdesk Ihrer Schule gemeldet und von den eduvidual Managerinnen und Managern Ihrer Schule bearbeitet.

Onlinesprechstunde

Wenn Sie persönliche Unterstützung benötigen können Sie eine virtuelle Sprechstunde bei einem Mitglied des ZLM-Teams buchen.
Klicken Sie rechts oben auf das Hilfe Icon und Wählen Sie die Option Onlinesprechstunde.

Onlinesprechstunde

Suchen Sie einen Termin aus und klicken Sie Zeitfenster buchen.

Zeitfenster buchen

Beschreiben Sie kurz, worum es in dem Gespräch gehen wird und klicken Sie anschließend Buchung bestätigen.

Buchung bestätigen

Onlinesprechstunde absagen

Sollten Sie den Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, die Buchung zu storieren. Öffnen Sie die Onlinesprechstunde. Ihre Buchungen und verfügbare Termine werden angezeigt. Klicken Sie bei der zu stornierenden Buchung auf Buchung abbrechen. Die Buchung wird gelöscht und kann von jemand anderem in Anspruch genommen werden.

Onlinesprechstunde stornieren

Videokonferenzen in eduvidual.at

In diesem Kapitel erfahren Sie über die verschiedenen Möglichkeiten in eduvidual.at, um mit Schüler/innen zeitgebunden, aber ortsungebunden, kommunizieren zu können.

Darunter verstehen wir in erster Linie Videokonferenzen. Grundsätzlich unterstützen es die meisten Videokonferenzsysteme, dass man Einladungslinks generiert, die über beliebige Kanäle, also auch bspw. über Moodle-Foren, geteilt werden können.

In eduvidual.at bieten wir für größeren Komfort folgende Integrationen an:

  1. Microsoft Teams Meetings
  2. BigBlueButton Meetings
  3. Jitsi Meetings

Microsoft Teams Meetings

Der Microsoft Teams Meeting Button ermöglicht es, an einer beliebigen Stelle im Kurs ein Microsoft Teams Meeting zu erstellen und direkt zu verlinken. Sie benötigen dafür einen Office 365 Account, der auch über eine Microsoft Teams Lizenz verfügt. 

Um ein Microsoft Teams Meeting zu erstellen, öffnen Sie den entsprechenden Kurs. Fügen Sie eine Aktivität Textfeld hinzu. Geben Sie Datum und Uhrzeit des Online-Meetings bekannt. Markieren Sie den Text und klicken Sie auf den Microsoft Teams Button.

Microsoft Teams Integration

Klicken Sie auf Sign in und melden Sie sich mit Ihren Office 365 Anmeldedaten an.

Anmelden in Teams

Akzeptieren Sie die angeforderten Berechtigungen. Der Server, der diese Berechtigungen anfordert wird vom Zentrum für Lernmanagement verwaltet, es gehen also keine Daten an unbekannte Dritte.

Berechtigungen

Klicken Sie auf Create Meeting Link.

Meeting Link erstellen

Geben Sie einen Namen für das Meeting ein und legen Sie Datum und Uhrzeit fest. Klicken Sie anschließend rechts oben auf Create.

Meeting Daten

Aktivieren Sie die Checkbox Link in einem neuen Fenster öffnen und klicken Sie anschließend auf Link hinzufügen.

Microsoft Teams Meeting

Die Teilnehmer/innen müssen nun nur den Link anklicken, um am Meeting in Microsoft Teams teilzunehmen.

BigBlueButton Meetings

BigBlueButton ermöglicht Ihnen, in eduvidual Verbindungen zu LiveClassRoomMeetings anzulegen.

Die Kooperation mit einem Unternehmen ermöglicht es, dass die BigBlueButton Aktivität über einen österreichischen Server zur Verfügung gestellt werden kann. Das Kontingent ist leider begrenzt und Sie müssen daher extra freigeschalten werden. Wenn Sie Microsoft Teams Meetings nicht nutzen können, nehmen Sie bitte mit uns über Problem melden im Hilfeblock Kontakt auf.

Um ein BigBlueButton Meeting zu erstellen, öffnen Sie den entsprechenden Kurs und klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten. Klicken Sie im entsprechenden Abschnitt auf Material oder Aktivität anlegen und wählen Sie BigBlueButton.

BigBlueButton Aktivität hinzufügen

Tragen Sie in den Grundeinstellungen den Namen des Meetings ein und legen Sie im Abschnitt Zeitplan einen Zeitraum für das Meeting fest. Speichern Sie die Aktivität.

BigBlueButton


Jitsi Meetings

Jitsi ermöglicht Ihnen, in eduvidual Verbindungen zu LiveClassRoomMeetings anzulegen.

Es liegen derzeit leider noch keine Erfahrungswert bezüglich der Qualität, Gruppengröße, etc. vor. Wir freuen uns über Ihr Feedback.

Um ein Jitsi Meeting zu erstellen, öffnen Sie den entsprechenden Kurs und klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten. Klicken Sie im entsprechenden Abschnitt auf Material oder Aktivität anlegen und wählen Sie Jitsi.

Jitsi Meetings

Tragen Sie unter Allgemeines den Namen des Meetings ein und legen Sie im Abschnitt Verfügbarkeit einen Zeitpunkt für den Start des Meetings fest. Speichern Sie die Aktivität.

Jitsi

Mitteilungsheft

eduvidual bietet die Möglichkeit ein elektronisches Mitteilungsheft über einen eigenen Kurs zu verwalten.

  1. Mitteilungsheft einrichten
  2. Mitteilungsheft verwenden

Mitteilungsheft einrichten

Um das Mitteilungsheft anzulegen, klicken Sie am Dashboard auf Kurs erstellen

Kurs erstellen

Das „Kurs erstellen“-Formular wird geöffnet. Die angebotenen Felder werden von Ihrem eduvidual-Manager / Ihrer eduvidual Managerin konfiguriert und können vom aktuellen Beispiel abweichen. Füllen Sie das Formular aus. Wählen Sie im letzten Punkt Kursvorlage wählen die Kursvorlage Mitteilungsheft. Klicken Sie anschließend auf Erstellen.

Mitteilungsheft erstellen

Der Kurs Mitteilungsheft beinhaltet bereits ein Forum, das das Mitteilungsheft abbildet. Das Mitteilungsheft kann sowohl für die Kommunikation mit einzelnen Schülerinnen und Schülern verwendet werden, als auch für die gesamte Klasse.

Nachdem Sie den Kurs erstellt haben, sind noch einige Konfigurationsschritte notwendig. Diese sind einmalig durchzuführen, bevor das Mitteilungsheft verwendet werden kann. 

Schreiben Sie die Schüler/innen mit der Rolle Lernende/r in den Kurs ein. Schreiben Sie die Erziehungsberechtigten mit der Rolle Erziehungsberechtigte/r in den Kurs ein. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Nutzer/innen finden Sie unter Nutzer/innen einschreiben.

Klicken Sie rechts im Block Mitteilungsheft-Assistent auf 3.) Beziehungen festlegen.

Mitteilungsheft-Asssitent

Alle Schüler/innen des Kurses werden links angeführt. Wählen Sie rechts aus der Auswahlbox die Erziehungsberechtigten der jeweiligen Schülerin / des jeweiligen Schülers. Durch Drücken der Strg.-Taste können Sie mehrere Erziehungsberechtigte auswählen. Wenn Sie die Zuordnung abgeschlossen haben, klicken Sie auf Änderungen speichern

Erziehungsberechtigte zuordnen

Klicken Sie nun rechts im Block Mitteilungsheft-Assistent auf 4.) Privatspähre aktivieren und klicken Sie im PopUp auf Änderungen speichern

Privatsphäre Einstellungen

Klicken Sie rechts im Block Mitteilungsheft-Assistent auf 5. Assistent entfernen, um den Assistenten und die Anleitungen zu entfernen.

Mitteilungsheft-Assistent entfernen


Mitteilungsheft verwenden

Nachdem das Mitteilungsheft eingerichtet wurde, können Sie es für die Kommunikation mit Schüler/innen und Eltern verwenden.

Um eine Information an alle zu verfassen, öffnen Sie das Mitteilungsheft im Reiter Allgemeines.

Mitteilungsheft

Klicken Sie dann auf Neues Thema hinzufügen.

Neues Thema hinzufügen

Geben Sie einen Betreff und die Mitteilung ein. Fügen Sie gegebenenfalls einen Anhang hinzu.

Mitteilungsheft Nachricht


eduSign

Die Aktivität eduSign ermöglicht es Unterschriften von Erziehungsberechtigten einzuholen. Wir empfehlen, die Funktionalität zusammen mit dem eduvidual Mitteilungsheft zu verwenden. Die Erziehungsberechtigten benötigen Zugriff auf den entsprechenden Kurs und müssen auch den Schüler/innen richtig zugeordnet werden. Richten Sie also zuerst das eduvidual Mitteilungsheft entsprechend ein.

 Klicken Sie im Mitteilungsheft rechts oben auf Bearbeiten einschalten. Klicken Sie dann auf Material oder Aktivität hinzufügen und Wählen Sie die Aktivität eduSign. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.

eduSign

Geben Sie einen Titel für die Aktivität an. Tragen Sie im Feld Beschreibung Ihre Mitteilung ein oder laden Sie unter Zusätzliche Dateien das zu unterschreibende Dokument hoch. Tragen Sie unter Verfügbarkeit ein, bis wann die Unterschrift geleistet werden soll. Setzen Sie unter Einstellungen für Gruppeneinreichungen die Option Teilnehmer/innen geben in Gruppen ab auf Ja, um sicherzustellen, dass nur eine Unterschrift pro Kind abgegeben werden muss. Wählen Sie unter Berücksichtigte Gruppierungen den Mitteilungsheft-Assistent.

Gruppierung einstellen

Um sicherzustellen, dass nur Eltern die Unterschrift leisten können, klicken Sie im Abschnitt Voraussetzungen auf Voraussetzung hinzufügen. Wählen Sie die Option Rolle.

Voraussetzung Rolle

Wählen Sie Erziehungsberechtigte/r und speichern Sie die Aktivität.

Rolle Erziehungsberechtigte/r

eduTube

eduTube wird vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung gemeinsam mit dem ORF bereitgestellt und enthält eine Vielzahl von qualitätsgesicherten Videos, die in den Unterricht integriert werden können.

Um ein Video in einen Kurs einzubinden, öffnen Sie den entsprechenden Kurs und klicken Sie rechts oben auf Bearbeiten einschalten. Klicken Sie im Abschnitt in dem Sie das Video integrieren möchten auf Material oder Aktivität hinzufügen und wählen Sie die Option eduTube Inhalt. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.

eduTube Inhalt

Geben Sie dem Element einen Namen und klicken Sie auf Add media

Add Media

Klicken Sie auf Shared Repository und wählen Sie ein passendes Video für Ihren Unterricht aus. Klicken Sie bei dem Video, das Sie einbinden möchten auf embed.

eduTube

Speichern Sie die Aktivität.


Ressourcenkatalog

Im Ressourcenkatalog können Sie nach offenen Bildungsressourcen suchen. Sie können offene Bildungsressourcen in Ihre eigenen Kurse einbinden und an Ihre Bedürfnisse anpassen. Derzeit finden Sie unter offenen Bildungsressourcen eTapas und digi.komp Beispiele.

  1. Nach offenen Bildungsressourcen suchen
  2. Offene Bildungsressourcen in den eigenen Kurs einbinden
  3. Offene Bildungsressourcen ohne eigenen Kurs nutzen

Nach offenen Bildungsressourcen suchen

Um nach offenen Bildungsressourcen zu suchen, klicken Sie im Dashboard auf Ressourcenkatalog.

Ressourcenkatalog

Die Suchmaske wird geöffnet. Wählen Sie ein Unterrichtsfach und die Schulstufe. Schränken Sie die Suche zusätzlich durch ein Suchwort ein. Die Suchergebnisse werden aufgelistet. Klicken Sie auf Vorschau, um sich eine Vorschau der Ressource anzeigen zu lassen.

Ressourcenkatalog Suche

Offene Bildungsressourcen in den eigenen Kurs einbinden

Um eine Offene Bildungsressource in den eigenen Kurs einzubinden, öffnen Sie die Vorschau der Ressource. Rechts oben im Block eduPublisher wird der Autor der offenen Bildungsressource, die Lizenz und die bisherige Bewertung angezeigt. Klicken Sie im Block eduPublisher auf Lernpaket verwenden.

eduPublisher

Wählen Sie den Kurs und den Abschnitt in den Sie die Bildungsressource importieren möchten. Klicken Sie anschließend auf OK.

eduPublisher Import

Der Import-Dialog wird geöffnet. Aktivieren Sie die Checkboxen der Elemente, die Sie importieren möchten und klicken Sie auf Weiter.

eduPublisher Import

Nach erfolgreichem Import erhalten Sie eine Erfolgsmeldung und können die Ressourcen verwenden und bearbeiten. In der Rechten Seitenleiste wird im Block eduPublisher ein Vermerk eingefügt, dass Inhalte des Kurses auf einer offenen Bildungsressource basieren.

eduPublisher Inhalte basieren auf

Offene Bildungsressourcen ohne eigenen Kurs nutzen

Sie und Ihre Schüler/innen haben die Möglichkeit, offene Bildungsressourcen zu nutzen, ohne diese in den eigenen Kurs zu importieren. Die Ergebnisse von interaktiven Übungen werden dann allerdings nicht in Ihren Kurs übernommen.

Um offene Bildungsressourcen ohne eigenen Kurs zu nutzen, suchen Sie zuerst nach der Bildungsressource und öffnen Sie die Vorschau. Im oberen Bereich des Kurses erscheint eine Meldung, dass Sie den Kurs im Betrachtungsmodus ansehen. Klicken Sie auf "Ja, mich in diesen Kurs einschreiben", um die interaktiven Übungen durchzuführen, ohne die Ressource in einen eigenen Kurs zu importieren. Sie können den Link der Bildungsressource auch an Ihre Schüler/innen weitergeben. Diese schreiben sich dann auch selbst in den Kurs ein, um die interaktiven Übungen zu nutzen.

Kurs einschreiben

Geben Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Name bei diversen interaktiven Übungen für andere ersichtlich sein kann. Ihre Ergebnisse können nicht eingesehen werden. Klicken Sie auf Speichern.

Bestätigung Selbsteinschreibung

eduvidual Nutzerkonto

Um eduvidual nutzen zu können, benötigen Sie ein Nutzerkonto. Um selbst Kurse erstellen zu können, müssen Sie zusätzlich einer Schule mit Lehrer/innen-Rechten zugeordnet sein. Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein Nutzerkonto zu erhalten. Bitte wenden Sie sich an den eduvidual Manager / die eduvidual Managerin Ihrer Schule, um die geeignete Methode auszuwählen. Die Schulzuordnung erfolgt im Normalfall automatisch, außer bei Selbstregistrierung.

Anmeldung mit Microsoft / Google Konto

Wenn Sie über eine E-Mail-Adresse von Microsoft oder Google verfügen, können Sie sich mit Ihren E-Mail-Zugangsdaten im System anmelden. Klicken Sie dazu auf der Login-Maske auf den Microsoft- oder Google-Button. Bei der ersten Anmeldung wird automatisch ein eduvidual-Konto erstellt. Wenn bei Ihrer Schule eine Ihrer E-Mail-Adresse entsprechende Maildomain hinterlegt ist, werden Sie automatisch dem Schulbereich zugewiesen.

Login mit Microsoft / Google

Anmeldung mit Zugangskarte

Wenn bereits ein eduvidual Nutzerkonto für Sie angelegt wurde, bekommen Sie Zugangsdaten (Benutzername - üblicherweise Ihre E-Mail-Adresse - und Passwort) vom eduvidual Manager / von der eduvidual Managerin Ihrer Schule mitgeteilt.

Selbstregistrierung

Um sich in eduvidual selbst zu registrieren, klicken Sie auf der Login-Seite unten auf Registrieren.

Registrieren

Geben Sie zuerst Ihr Alter und Ihren Aufenthaltsort an und klicken sie dann auf Weitermachen.

Angabe von Alter und Aufenthaltsort

Füllen Sie das Registrierungsformular aus und klicken Sie anschließend auf Neues Nutzerkonto anlegen.

Registrierungsformular

Eine Bestätigungs-Mail wird an die angegebene E-Mail-Adresse versandt. Klicken Sie auf den Bestätigungslink, um das Nutzerkonto zu aktivieren. 

Ihr Nutzerkonto ist noch keiner Schule zugewiesen und Sie haben nur Zugriff auf den allgemeinen Bereich in eduvidual. Um auch Zugriff auf Ihren Schulbereich zu erhalten, muss Sie der eduvidual Manager / die eduvidual Managerin Ihrer Schule zum Schulbereich hinzufügen oder Ihnen einen Zugangscode übermitteln. Weitere Informationen finden im Abschnitt Zugangskarte.

Anmeldung über eduvidual Verbund

Wenn Ihre Schule vor eduvidual ein eigenes Moodle-System verwendet hat, kann die Anmeldung über dieses System erfolgen. Klicken Sie auf der Login-Seite auf eduvidual Verbund.

eduvidual Verbund

Ihre Schule wird aufgelistet. Klicken Sie auf den Namen Ihrer Schule und melden Sie sich mit den Zugangsdaten Ihres "alten" Moodle-Systems an.

Passwort zurücksetzen

Wenn bei Ihrem eduvidual Konto eine gültige E-Mail-Adresse hinterlegt ist, können Sie Ihr Passwort selbst zurücksetzen. Beim Zurücksetzen des Passwortes ist die Login-Methode zu berücksichtigen.

Bei Anmeldung über Microsoft oder Google setzen Sie das Passwort direkt in Ihrem E-Mail-Account zurück. In eduvidual ist kein eigenes Passwort gespeichert.

Bei Anmeldung über eduvidual Verbund setzen Sie das Passwort in Ihrem früheren Moodle-System zurück. In eduvidual ist kein eigenes Passwort gespeichert.

Bei Selbstregistrierung oder Anmeldung mit Zugangskarte setzen Sie as Passwort über den Kennwort vergessen? Link auf der Anmeldeseite zurück. Voraussetzung dafür ist, dass im System eine gültige E-Mail-Adresse hinterlegt ist. Es wird ein Passwort-Zurücksetzen-Link an die E-Mail-Adresse gesendet. Setzen Sie das Passwort durch Klicken auf den Link zurück.

Kennwort vergessen?

Wenn keine gültige E-Mail-Adresse im System hinterlegt ist, wenden Sie sich bitte an die eduvidual Manager/innen Ihrer Schule. Diese können das Passwort für Sie zurücksetzen.



E-Mail-Adresse ändern

Sie können die E-Mail-Adresse Ihres Nutzerkontos selbst ändern, oder eine Microsoft / Google E-Mail-Adresse als zusätzliche Login-Methode hinzufügen.

E-Mail-Adresse ändern

Um die E-Mail-Adresse zu ändern, klicken Sie rechts oben im Nutzermenü auf Einstellungen.

Einstellungen

Klicken Sie im Block Nutzerkonto auf Profil bearbeiten.

Profil bearbeiten

Ändern Sie im Feld E-Mail-Adresse die E-Mail-Adresse auf den gewünschten Wert und klicken Sie am Ende der Seite auf Profil aktualisieren.

E-Mail-Adresse ändern

Aus Sicherheitsgründen wird eine Nachricht an Ihre neue E-Mail-Adresse gesendet. Ihre E-Mail-Adresse wird erst geändert, wenn Sie die in der Nachricht enthaltene URL aufrufen und damit die Änderung bestätigen.

E-Mail-Adresse als zusätzlichen Login hinzufügen

Um eine Microsoft / Google E-Mail-Adresse als zusätzlichen Login zu hinterlegen, klicken Sie rechts oben im Nutzermenü auf Einstellungen.

Einstellungen

Klicken Sie im Block Nutzerkonto auf Weitere Logins.

Weitere Logins

Klicken Sie entweder Neues Nutzerkonto (Microsoft) verlinken oder Neues Nutzerkonto (Google) verlinken. Melden Sie sich mit Ihren E-Mail-Zugangsdaten bei Microsoft-Google an. Das Login-Methode wird mit dem bestehenden Konto verknüpft und Sie können sich nun auch über Microsoft / Google im System anmelden.

Neues Nutzerkonto Microsoft / Google verknüpfen

Zugangskarte

Die Zugangskarte ermöglicht die Zuordnung zu weiteren Schulen mit dem gleichen Nutzerkonto. Wenn bei Ihrem Nutzerkonto keine gültige E-Mail-Adresse hinterlegt ist, kann das Passwort auch auf den rot markierten Code auf der Zugangskarte zurückgesetzt werden.

Zuordnung zu einer Schule

Zur Zuordnung zu einer Schule stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Wenden Sie sich an Ihren eduvidual Manager / Ihre eduvidual Managerin für die Auswahl der bevorzugten Methode an Ihrer Schule.

Zuordnung per Zugangskarte

Um Sie zur Schule hinzufügen zu können, benötigt der eduvidual Manager / die eduvidual Manager/in Ihrer Schule den Code auf Ihrer Zugangskarte. Öffnen Sie Ihre Zugangskarte im Menü rechts oben.

Zugangskarte

Übermitteln Sie Ihrem eduvidual Manager / Ihrer eduvidual Managerin den Code, den Sie auf der Zugangskarte finden.

Code auf Zugangskarte

Zuordnung per Zugangscode

Wenn Sie von Ihrem eduvidual Manager / Ihrer eduvidual Managerin einen Zugangscode erhalten haben, damit Sie sich selbst zur Schule hinzufügen können, öffnen Sie Ihre Zugangskarte im Menü rechts oben unter Zugangskarte.

Zugangskarte

Geben Sie rechts unter Zugang mittels Code (aktiv) Ihre Schulkennzahl und den Code ein. Klicken Sie dann auf einschreiben.

Zugangscode

Rollen und Rechte

Eine Rolle ist eine Zusammenfassung von Rechten. Nutzer/innen können abhängig vom Kontext unterschiedliche Rollen einnehmen. Was eine Person in eduvidual darf, hängt davon ab, welche Rolle sie im jeweiligen Kontext hat.

Es stehen folgende Rollen zur Verfügung:

Manager/in

Als Manager/in verwalten Sie den Bereich ihrer Schule in eduvidual. Sie können Nutzer/innen anlegen und ihnen Rechte zuweisen, Nutzer/innen zu ihrer Schule hinzufügen oder wieder entfernen.

Sie legen die Kursbereichssturktur für Ihre Schule fest, können zusätzliche Kursbereiche anlegen, Kurse verschieben oder archivieren.

Als Manager/in haben Sie Zugriff auf alle Kurse. Sie können die Kurse verwalten und Kursinhalte ändern.

Sie könne auch das Design Ihres Schulbereichs anpassen.

Lehrer/in

Lehrer/innen können in einem Kursbereich Kurse anlegen und deren Inhalte gestalten. Sie können im Kurs Arbeitsmaterialien und Aktivitäten anlegen, bearbeiten und löschen, Bewertungen vornehmen, Berichte und Auswertungen einsehen und Nutzer/innen in ihre Kurse einschreiben. Außerdem können Lehrer/innen Kurse löschen.


Meine Schulen

Wenn Sie an mehreren Schulen unterrichten, können Sie mit einem einzigen Nutzerkonto in eduvidual.at arbeiten. Sie können an diesen Schulen auch unterschiedliche Rechte haben z. B. eduvidual Manager/in und eduvidual Lehrer/in. Alle Schulen, denen Sie in eduvidual.at zugeordnet sind scheinen links im Menü unter dem Menüpunkt Meine Schulen auf. Die Rolle, die man in der jeweiligen Schule innehat ist ganz rechts angeführt.

Meine Schulen

Sie haben die Möglichkeit, auf dieser Seite eine bevorzugte Schule auszuwählen. Diese Schule wird dann beim Kurs erstellen automatisch vorausgewählt. Um eine bevorzugte Schule auszuwählen, klicken Sie vor der Schulkennzahl auf das Sternchen-Symbol.

bevorzugte Schule setzen



Release Notes

In den jeweiligen Release-Notes werden alle Neuerungen, die zum entsprechenden Datum durchgeführt wurden dokumentiert.

Release 2020-04-08

Erweiterungen

Sicherheitsaktualisierungen:

  • MSA-20-0002: Nutzer/innen ohne die Capability 'access all groups' konnten im Bewertungsverlauf alle Bewertungen innerhalb der Gruppe anzeigen.
  • MSA-20-0003: X-Forwarded-For headers konnten für IP-Address-Spoofing verwendet werden, um Remote-Adress-Überprüfungen zu umgehen.
  • MSA-20-0004: Im Admin PHP Webrunner Tool wurden Eingaben unzureichend escaped.


Release 2020-02-10

Erweiterungen

für Manager/innen:

  • Zugangskarten können in diversen Dateiformaten (csv, xls, etc.) exportiert werden (siehe Handbuch für eduvidual Manager/innen)

Release 2020-01-03

Erweiterungen

Sicherheitsaktualisierungen:

  • MSA-19-0024 Zugewiesene Rolle in globaler Gruppe blieb nach Entfernen bestehen.
  • MSA-19-0025 Hinzufügen von zusätzlicher Verifizierung für einige OAuth2 Logins, um Account-Manipulation auszuschließen
  • MSA-19-0027 Weiterleitungen unter Lektion Bearbeiten ermöglichen
  • MSA-19-0029 Reflected XSS möglich durch Fehlermeldungen