Handbuch für eduvidual-Manager/innen

Site: eduvidual
Course: eduvidual Support
Book: Handbuch für eduvidual-Manager/innen
Printed by: Guest user
Date: Friday, 23 October 2020, 7:51 AM

1. Handbuch für eduvidual Manager/innen

Willkommen bei eduvidual! In dieser Information fassen wir für Sie die grundlegenden Funktionen zur Verwaltung Ihres Organisationsbereichs in eduvidual zusammen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Handbuch für eduvidual Manager/innen von Zentrum für Lernmanagement ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

2. Eigener Schulbereich

Unter www.eduvidual.at befindet sich eine zentrale Moodle-Instanz, die dafür optimiert ist von unterschiedlichen Organisationen gemeinsam benutzt zu werden. Der Vorteil davon ist es, dass organisationsübergreifende Zusammenarbeit gefördert, der Administrationsaufwand minimiert wird und gemeinsame Pools an Fragen und Unterrichtsmaterialien angeboten und einfach integriert werden können.

Um den Organisationen trotz der gemeinsamen Plattform eine gewisse Intimität zu gewähren, werden die Nutzer/innen und Kursbereiche voneinander getrennt. Sie sehen daher nur Kurse und Personen aus Organisationen, zu denen auch Sie gehören. Vereinfachte Verwaltungstools liefern Ihnen alles was Sie brauchen, um Nutzer/innen und Kurse zu administrieren.

Um die Plattform nutzen zu können, benötigen Sie ein Nutzerkonto. Anschließend müssen Sie die Schule registrieren.

2.1. Nutzerkonto anlegen

Die Registrierung als Einzelperson in eduvidual ist absolut kostenlos und für jede natürliche Person erlaubt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie sich anmelden können.

Einstieg über Microsoft Konto

Wenn Sie bereits ein Microsoft-Konto besitzen, können Sie dieses für den Login verwenden. Klicken Sie dazu im Login Bereich auf Microsoft. Sie werden zur Login-Seite von Microsoft weitergeleitet. Melden Sie sich mit Ihren Microsoft-E-Mail-Zugangsdaten an. Nach erfolgreichem Login kommen Sie automatisch zurück nach eduvidual und sind somit registriert und im System angemeldet.

Anmeldung über Microsoft

Einstieg über Google Konto

Wenn Sie bereits ein Google-Konto besitzen, können Sie dieses für den Login verwenden. Klicken Sie dazu im Login Bereich auf Google. Sie werden zur Login-Seite von Google weitergeleitet. Melden Sie sich mit Ihren Google-E-Mail-Zugangsdaten an. Nach erfolgreichem Login kommen Sie automatisch zurück nach eduvidual und sind somit registriert und im System angemeldet.

Anmeldung über Google Konto

Registrierung mit E-Mail-Adresse

Sie können sich mit Ihrer E-Mailadresse bei eduvidual registrieren. Klicken Sie dazu im Login Bereich auf Registrieren. Füllen Sie alle erforderlichen Felder aus. Sie erhalten nach der Registrierung eine E-Mail an die angegebene E-Mailadresse. Mit dem darin übermittelten Aktivierungs-Link, können Sie Ihr Konto freischalten und sich in eduvidual anmelden.

Registrieren

Füllen Sie alle erforderlichen Felder aus. Sie erhalten nach der Registrierung eine E-Mail an die angegebene E-Mailadresse. Mit dem darin übermittelten Aktivierungs-Link, können Sie Ihr Konto freischalten und sich in eduvidual anmelden.

2.2. Schule registrieren

Um in der Moodle-Plattform eduvidual auch eigene Kurse anbieten zu können, ist eine Registrierung als Bildungsinstitution erforderlich. Als Bildungsinstitution erhalten Sie einen separaten Kursbereich und können selbst weitere Nutzer/innen anlegen, Kursbereiche und Kurse verwalten.

Alle österreichischen Bundesschulen können eduvidual kostenfrei nutzen. Außerdem steht eduvidual allen eEducation Schulen für ein Probejahr kostenlos zur Verfügung. Für alle anderen Institutionen gilt: Bitte nehmen Sie mit support@lernmanagement.at Kontakt für eine individuelle Klärung auf.

Nachdem Sie sich in eduvidual mit Ihrem Nutzerkonto angemeldet haben, können Sie die Schule registrieren. Klicken Sie rechts oben auf das Hilfe-Symbol neben Ihrem Profil-Icon und wählen Sie die Option Hilfe & Anleitungen.

Hilfe & Anleitungen

Klicken Sie im Abschnitt Für eduvidual-Manager/innen auf den Link Meine Schule registrieren.

Meine Schule registrieren

Geben Sie im Feld Die Schulkennzahl die Schulkennzahl Ihrer Schule ein.

Schulkennzahl eingeben

Wenn Ihre Schule bereits registriert wurde, wird dies unterhalb angezeigt. Wenn diese noch nicht registriert wurde, erscheint folgendes Fenster:

Schule registrieren

7. Es wird Ihnen die offizielle Mailadresse Ihrer Schule angezeigt. Wenn diese korrekt ist, klicken Sie auf Token anfordern. Wenn nicht, nehmen Sie bitte Kontakt mit support@lernmanagement.at auf, wir werden die Mailadresse dann zeitnah korrigieren.

In dem E-Mail, welches die Schulleitung erhält, ist ein Token angeführt. Sie sollten diese Nachricht von der Schulleitung weitergeleitet bekommen, wodurch die Schulleitung der Registrierung der Schule zustimmt und Ihnen den Auftrag für das eduvidual Management der Schule erteilt. Geben Sie den Token in das Feld Token ein.

Nun wählen Sie noch einen eindeutig zuordenbaren Namen für Ihre Schule. Dieser Name ist später auch die Bezeichnung für den Kursbereich, den die Schule erhält. Bitte wählen Sie daher einen relativ kurzen, aber eindeutigen Namen (bspw. HLW Deutschlandsberg, Hertha Firnberg Schulen, oä.)

Zum Schluss klicken Sie nun auf Token validieren, um den Registrierungsvorgang abzuschließen. Die Schule ist nun registriert und Sie erhalten automatisch die Management-Rechte für Ihren Schulbereich.

3. Kursbereichsstruktur vorbereiten

Um den Lehrenden die Einordnung der von ihnen erstellten Kurse in die Kursbereichsstruktur zu erleichtern, müssen Sie die Kursbereichsstruktur vorbereiten. Klicken Sie links im Menü auf Meine Schulen Meine Schulen. Ihre Schulen werden aufgelistet. Klicken Sie rechts auf das Zahnrad neben Manager/in und öffnen Sie den Menüpunkt Kursbereichsstruktur.

Kursbereichsstruktur

Die Einstellungen in der Kursbereichsstruktur legen die Optionen im Kurs erstellen Formular fest. Sie können nun die Kursbereichsstruktur der beiden ersten Ebenen einschränken. Geben Sie in den Feldern Erste Ebene bzw. Zweite Ebene eine Bezeichnung für die ersten beiden Ebenen Ihrer Kursbereichsstruktur an. Im jeweiligen Textfeld darunter geben Sie die Optionen, die von den Lehrenden ausgewählt werden können, durch Zeilenumbruch getrennt an. Für die ersten beiden Ebenen werden automatisch Unterkursbereiche angelegt, wenn diese noch nicht vorhanden sind.

Kursbereichsstruktur festlegen

Sie können beispielsweise auf der ersten Ebene das Schuljahr mit den Optionen
SJ19/20
SJ20/21
SJ21/22

und auf der zweiten Ebene die Klasse mit den Optionen
1A
1B
1C
2A
2B

festlegen. Eine weitere Möglichkeit wäre auf der ersten Ebene die Gegenstände und auf der zweiten Ebene die Klassen anzusiedeln.

Um die zweite Ebene von der ersten abhängig zu machen, verwenden Sie die Bezeichnung des Elements der ersten Ebene gefolgt von einer # und der Bezeichnung des Elements der zweiten Ebene. Den Lehrenden stehen dann im zweiten Auswahlfeld nur jene Felder zur Verfügung, die keine spezifische Zuweisung haben oder dem ausgewählten Element der Ebene 1 zugewiesen wurden.

Haben Sie beispielsweise im Schuljahr 19/20 erstmals eine dritte erste Klasse 1C könnte dies in der Kursbereichsstruktur folgendermaßen festgelegt werden:

Abhängigkeiten in der Kursbereichsstruktur

Beim Anlegen eines neuen Kurses stehen den Lehrer/-innen nach Auswahl von SJ19/20 folgende Optionen zur Verfügung (Bei den anderen Schuljahren wird die Option 1C nicht angezeigt):

abhägige Kursbereiche

Wenn Sie für die Organisation Ihrer Kursbereiche die Namen der Lehrer/-innen verwenden, bieten die Platzhalter und eine Möglichkeit, nur Vorname und /oder Nachname des aktuell angemeldeten Nutzers/der aktuell angemeldeten Nutzerin als Auswahl zur Verfügung zu stellen. Sie können auch die Platzhalter nur in Abhängigkeit der Auswahl der ersten Ebene anzeigen. Haben Sie beispielsweise auf der ersten Ebene das Schuljahr und auf der zweiten Ebene den Namen des Lehrers / der Lehrerin, würde die Definition der Kursbereichsstruktur folgendermaßen aussehen:

Kursbereiche

Die Lehrer/-innen haben dann folgende Ansicht nachdem sie auf Kurs erstellen geklickt haben:

Kursbereiche

Im Bereich Felder für Kursname können Sie zusätzliche Einschränkungen für die Bezeichnung des Kursnamens treffen. Sie können mit dem Feld Dritte Ebene und dem dazugehörigen Textfeld ein weitere Drop-Down-Auswahl für die Lehrenden definieren. Sie haben auf der dritten Ebene ebenso die Möglichkeit die Auswahloptionen unter Verwendung der Raute (#) abhängig von der zweiten Ebene zu gestalten. Wenn Sie das zur dritten Ebene dazugehörige Textfeld leer lassen und keine Optionen definieren, wird den Lehrenden bei der Kurserstellung ein Textfeld anstelle eines Drop-Downs angeboten. Das vierte Feld ist ein Freifeld, wo die Lehrenden beliebigen Text eintragen können. Wenn die Felder im Bereich Felder für Kursname bei der Kurserstellung leer gelassen werden, werden sie auch nicht im Kursnamen verwendet.

4. Schulbereich individualisieren

Manager/innen haben die Möglichkeit den Schulbereich durch Bannergrafiken, Logo und CSS-Code im Header zu individualisieren. Außerdem können  sie die Standard-Rollen-Benennungen innerhalb der Kurse anpassen oder rechts oben ein schulspezifisches Menü einfügen.

4.1. Bannergrafik anpassen

Um Ihren Schulbereich mit einer eigenen Bannergrafik zu individualisieren, klicken Sie links im Menü auf Meine Schulen Meine Schulen. Ihre Schulen werden aufgelistet. Klicken Sie rechts auf das Zahnrad neben Manager/in und öffnen Sie den Menüpunkt Stil.

Stil

Laden Sie eine Bannergrafik Ihrer Schule im Abschnitt Organisationsbanner hoch. Dieses Bild wird dann in allen Kursen und Kursbereichen Ihres Schulbereiches anstelle der Standardgrafik angezeigt. Die Bannergrafik sollte etwa 2.200 x 1.200 Pixel aufweisen. Beachten Sie bitte, dass die Grafik möglichst breit ist, da sie in unterschiedlichen Seitenverhältnissen vom Smartphone bis Breitbildschirm angezeigt wird und ggfs. Teile des Bildes abgeschnitten werden.

Organisationsbanner hochladen

4.2. Logo anpassen

Um das eduvidual Logo links oben durch das Logo Ihrer Schule zu ersetzen, klicken Sie links im Menü auf Meine Schulen Meine Schulen. Ihre Schulen werden aufgelistet. Klicken Sie rechts auf das Zahnrad neben Manager/in und öffnen Sie den Menüpunkt Stil.

Stil

Laden Sie das Logo Ihrer Schule im Abschnitt Eigene Bilder für Styles hoch.

Eigene Bilder für Styles

Fügen Sie im Feld Custom CSS folgenden Code ein und ändern Sie die Schulkennzahl und den Dateinamen (rot markiert).

span.logo img {
	display: none;
}
span.logo {
	width: 35px;
        height: 35px;
	float: left;
	margin-right: 10px;
	background-image: url(/pluginfile.php/1/local_eduvidual/orgfiles/922419/logo.png);
	background-size: 100% 100%;
}

4.3. CSS-Code anpassen

Sie können Beispielsweise die Schriftfarbe im Header mit CSS ändern.  Um CSS-Anpassungen in Ihrem Schulbereich vorzunehmen, klicken Sie links im Menü auf Meine Schulen Meine Schulen. Ihre Schulen werden aufgelistet. Klicken Sie rechts auf das Zahnrad neben Manager/in und öffnen Sie den Menüpunkt Stil.

Stil

Um die Schriftfarbe im Banner auf Schwarz zu ändern, fügen Sie im Feld Custom CSS folgenden Code ein:  

#page-header .page-header-headings h1 {
  color: rgb(0, 0, 0) !important;
  text-shadow: none !important;
}

4.4. Schulspezifisches Menü

Um rechts oben ein schulspezifisches Menü anzulegen, klicken Sie links im Menü auf Meine Schulen Meine Schulen. Ihre Schulen werden aufgelistet. Klicken Sie rechts auf das Zahnrad neben Manager/in und öffnen Sie den Menüpunkt Schulspezifisches Menü.

Schulspezifisches Menü

Das Schulspezifisches Menü wird allen Nutzer/innen, deren Rolle für die jeweiligen Menüpunkte spezifiziert wurde rechts oben angezeigt.

Schulspezifisches Menü

Geben Sie im Textfeld die Menüpunkte in folgendem Format ein:

Titel|URL|Ziel|Benötigte Rolle(n)

Um beispielsweise den Webunits-Link und den Link zur Schulwebsite im schulspezifischen Menü aufzunehmen geben Sie folgende Informationen an:

Webuntis|https://webuntis.com/|_blank|Manager+Teacher+Student
Schulwebsite|https://unsere-schule.at/|_blank|Manager+Teacher+Student

4.5. Kursrollen umbenennen

Manager/innen können die Standard-Rollenbenennung für Kursteilnehmer/innen für neu erstellte Kurse ändern. Um die Rollenbenennung zu ändern, klicken Sie links im Menü auf Meine Schulen Meine Schulen. Ihre Schulen werden aufgelistet. Klicken Sie rechts auf das Zahnrad neben Manager/in und öffnen Sie den Menüpunkt Kurseinstellungen.

Kurseinstellungen

Geben Sie im Feld Name die gewünschte Benennung für die jeweilige Rolle ein. Klicken Sie anschließend auf Sichern, um die Änderungen zu übernehmen. Die neue Benennung wird nun unter Teilnehmer/innen von neu erstellten Kursen verwendet.

Rollenbenennung ändern

5. Nutzer/innen verwalten

Sie sind für die Nutzer/innen-Verwaltung ihres Schulbereichs verantwortlich. Um die Nutzerverwaltung in eduvidual zu öffnen, klicken Sie links im Menü auf Meine Schulen Meine Schulen
. Ihre Schulen werden aufgelistet. Klicken Sie rechts auf das Zahnrad neben Manager/in und öffnen Sie den Menüpunkt Nutzer/innen.

Nutzerverwaltung

Als eduvidual Manager/in legen Sie neue Nutzerkonten an und vergeben die entsprechenden Rollen für den Schulbereich. Auf Kursebene können die Rollen von den Lehrkräften unabhängig von der Rolle der jeweiligen Person im Schulbereich vergeben werden. Sie können folgende Rollen im Schulbereich vergeben:

  1. Manager/in
  2. Lehrer/in
  3. Schüler/in
  4. Erziehungsberechtigte/r

Manager/in

Sie können beliebig viele Manager/innen für Ihren Schulbereich definieren. eduvidual Manager/innen haben die umfassendsten Rechte in einem Schulbereich, da diese für die Verwaltung des Schulbereichs verantwortlich sind. Auf alle hier beschriebenen Funktionen können ausschließlich Manager/innen zugreifen.

Lehrer/in

Lehrer/innen können in einem Kursbereich Kurse anlegen und deren Inhalte gestalten. Sie können im Kurs Arbeitsmaterialien und Aktivitäten anlegen, bearbeiten und löschen, Bewertungen vornehmen, Berichte und Auswertungen einsehen, Nutzer/innen in ihre Kurse einschreiben und die Rollen auf Kursebene vergeben. Außerdem können Lehrer/innen Kurse in denen sie Lernbegleiter/innen sind löschen.

Schüler/in

Schüler/innen können an Kursen teilnehmen, Arbeitsaufträge und interaktive Übungen abgeben. Sie können die Mitteilungs-Funktion nutzen und ihr eigenes Profil bearbeiten.

Erziehungsberechtigte/r

Erziehungsberechtigte haben auf Schulbereichsebene die gleichen Berechtigungen wie Schüler/innen.

5.1. Nutzer/innen Ihrer Schule

Nutzer/innen anzeigen

Um eine Liste aller Nutzer/-innen Ihrer Schule anzuzeigen, öffnen Sie die Nutzer/innen-Verwaltung den Menüpunkt Nutzer/innen Ihrer Schule. Klicken Sie auf alle Nutzer/innen Ihrer Organisation drucken / exportieren

Nutzer/innen exportieren

Die Nutzer/innen werden angezeigt. Im DropDown links können Sie die Liste nach globalen Gruppen filtern. Im DropDown rechts können Sie zwischen Listen- und Zugangskarten-Ansicht wechseln.

Nutzer/innen-Liste

Nutzer/innen exportieren

Um eine Liste von Nutzer/innen Ihrer Schule zu exportieren, zeigen Sie die Nutzer/innen Ihrer Schule an. Wählen Sie links im DropDown die globale Gruppe, deren Nutzer/innen Sie exportieren möchten oder wählen Sie Alle, um alle Nutzer/innen Ihrer Schule zu exportieren. Klicken Sie rechts auf den Button Export.

Export

Wählen Sie im PopUp Fenster das gewünschte Dateiformat und klicken Sie auf Export. Die Liste wird im gewünschten Format exportiert.

Export

5.2. Nutzer/innen anlegen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Nutzer/innen anzulegen. Nutzen Sie die Lektion Verwaltung meiner Nutzer/innen, um die Entscheidung zu erleichtern.

  1. Microsoft / Google Maildomain einstellen
  2. Per Excel-Tabelle erstellen
  3. Selbstregistrierung der Nutzer/innen
  4. Bestehendes Moodle verbinden
  5. Anonyme Konten erstellen
  6. Konten für Erziehungsberechtigte anlegen

Microsoft / Google Maildomain einstellen

Wenn Sie an Ihrer Schule einheitliche Mailadressen für Ihre Nutzer/innen verwenden, können Sie die Maildomain eintragen lassen und alle Nutzer/innen mit dieser Maildomain können sich mit ihren E-Mail-Zugangsdaten von Microsoft / Google über die entsprechenden Buttons auf der Loginmaske in eduvidual anmelden, ohne sich registrieren zu müssen. Außerdem werden die Nutzer/innen automatisch dem Schulbereich zugeordnet. Wenn Schüler/innen und Lehrer/innen über unterschiedliche Maildomains verfügen, kann dies bei der Eintragung entsprechend berücksichtigt werden und die Rollenzuweisung kann dann auch automatisch, abhängig von der Maildomain erfolgen. Wenn die Schule nur eine Maildomain für Lehrer/innen und Schüler/innen hat, werden automatisch Schüler/innen-Rechte vergeben.

Aus Sicherheitsgründen werden diese Einstellungen ausschließlich durch eduvidual Administrator/innen vorgenommen. Bitte wenden Sie sich daher entweder über Problem melden oder support@lernmanagement.at an das Support-Team des ZLM.

Um zu überprüfen, welche Maildomains bei Ihrem Schulbereich hinterlegt sind, öffnen Sie Meine Schulen, klicken Sie auf das Zahnrad rechts neben dem Schulnamen und wählen Sie Logineinstellungen. n/a bedeutet, dass keine Maildomain hinterlegt wurde.

Maildomain

nach oben

Per Excel-Tabelle erstellen

Um Nutzer/innen auf Basis einer Excel-Liste hochzuladen, verwenden Sie die Benutzer Anlegen Excel Vorlage. Legen Sie die Rolle fest und geben Sie den Vor- und Nachnamen, wenn vorhanden die E-Mail-Adresse, gegebenenfalls ein Passwort und eine globale Rolle an. Wenn keine E-Mail-Adresse angegeben wird, vergibt das System automatisch eine E-Mail-Adresse, die auch als Nutzernamen fungiert. Auf eine automatisch erstellte E-Mail-Adresse können keine E-Mails empfangen werden. Das Passwort kann optional eingegeben werden. Wenn kein Passwort angegeben wird, vergibt das System automatisch ein Passwort, das auf der Zugangskarte angezeigt wird. Achten Sie darauf, dass Ihr eigener Name nicht in der Liste aufscheint, da Sie sich sonst die Management-Rechte entziehen könnten.

Wenn Sie die Excel-Liste fertiggestellt haben, öffnen Sie Meine Schulen, klicken sie auf das Zahnrad rechts neben dem Schulnamen und wählen Sie die Option Nutzer/innen. Wechseln Sie zur Option Nutzer/innen mit Excel verwalten und laden Sie die Datei hoch. 

Nutzer/innen mit Excel verwalten

Sie werden dazu aufgefordert, die Daten noch einmal zu überprüfen. Wenn die Daten in Ordnung sind, klicken Sie auf Daten sind in Ordnung, sende zur Datenbank.

Nutzer/innen mit Excel erstellen - Überprüfung

Teilen Sie nun Ihren Nutzer/innen die Anmeldedaten mit. Sie können dafür die Zugangskarten nutzen: Klicken Sie unter Nutzer/innen mit Excel verwalten auf den Link aktuelle Nutzerliste.

aktuelle Nutzerliste

Eine Liste aller Nutzer/innen Ihrer Schule wird angezeigt. Wählen Sie rechts im DropDown die Option Zugangskarten. Sie können diese nun über den Drucken-Button ausdrucken. 

Zugangskarten anzeigen

Der Benutzername wird über dem Namen angezeigt. Das Passwort ist in rot hinter der Raute hervorgehoben. Dieses Passwort ist nur gültig, wenn Sie im Excel-Dokument kein anderes Passwort vergeben haben.

Zugangskarte

nach oben

Selbstregistrierung der Nutzer/innen

Sie können die Nutzer/innen auffordern, sich selbst in eduvidual.at zu registrieren. Damit sie sich anschließend auch selbst der Schule zuordnen können, benötigen sie einen Zugangscode. Öffnen Sie in der Nutzerverwaltung den Menüpunkt Zugangscode. Vergeben Sie einen beliebigen Code und tragen Sie ein Ablaufdatum für diesen Code ein. Nach Ablauf des Datums, ist eine Selbsteinschreibung mittels des Codes nicht mehr möglich. Wählen Sie zum Schluss noch die entsprechende Rolle aus, welche automatisch bei der Einschreibung in den Schulbereich vergeben werden soll. Klicken Sie anschließend auf Sichern. Alle bereits erstellten Zugangscodes werden mit dem entsprechenden Ablaufdatum unten aufgelistet.

Zugangscode

Teilen Sie den Nutzern und Nutzerinnen den Code mit. Eine Anleitung für die Nutzer/innen finden Sie in der eduvidual Dokumentation.

nach oben

Bestehendes Moodle verbinden

Wenn Ihre Schule bereits eine Moodle-Instanz betreibt, kann diese mit eduvidual verbunden werden und alle bestehenden Nutzer/innen von Ihrer Instanz können sich automatisch in eduvidual anmelden, ohne sich registrieren zu müssen. Durch die Aufnahme in den eduvidual Verbund, wird Ihre bestehende Moodle-Instanz zum Logininstrument für eduvidual. Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass die Benutzerverwaltung über Ihr schuleigenes Moodle erfolgt und somit ein SSO (Single Sign On) genutzt werden kann. Sie können Ihre bestehende Moodle-Instanz parallel weiterhin benutzen, alle Nutzerkonten und Loginmethoden bleiben erhalten. Achten Sie darauf, dass im Quell-Moodle das Profilfeld "Department" mit "Manager", "Teacher" oder "Student" ausgefüllt ist, damit erfolgt die Rollenzuweisung in eduvidual automatisch. Wenn Ihre Moodle-Instanz auf lernplattform.schule.at betrieben wird, steht diese Option nicht zur Verfügung.

Sobald sich eine Person Ihrer Schule in eduvidual über „eduvidual Verbund“ anmelden möchte, wird diese Person zum Moodle Ihrer Schule weitergeleitet und meldet sich dort an. Direkt im Anschluss werden die Nutzerdaten nach eduvidual übertragen und die betreffende Person ist auch in eduvidual angemeldet.

Um Ihre bestehende Moodle-Instanz mit eduvidual zu verbinden, melden Sie sich als Administrator/in in Ihrer bestehenden Instanz an. Öffnen Sie in der Website-Administration den Menüpunkt Zusatzoptionen. Stellen Sie die Option Netzwerk auf Ein.

Netzwerk - Ein

Öffnen Sie nun in der Website-Administration unter Nutzer/innen und weiter unter Rechte ändern den Menüpunkt Rollen verwalten. Klicken Sie auf das Zahnrad neben der Rolle Angemeldete Benutzer oder Authenticated Users. 

Angemeldete Benutzer

Scrollen Sie etwas nach unten und tragen Sie in das Textfeld Filter das Wort „mnet“ ein. Setzen Sie die Option Zu anderem Moodle über MNet verbinden auf Erlauben und klicken Sie auf Änderungen speichern.

Zu anderem Moodle über MNet verbinden

Öffnen Sie nun unter Website-Administration > Plugins > Authentifizierung die Übersicht und aktivieren Sie die MNET Authentifzierung über das Auge-Symbol.

mNet Authentifizierung

Um die Verbindung mit eduvidual herzustellen, öffnen Sie Website-Administration > Netzwerk > Peers verwalten und klicken Sie bei Registrierung aller Server auf Einschalten.

eduvidual Verbinden

Tragen Sie nun bei Neuen Host hinzufügen die Server-URL https://www.eduvidual.at ein und klicken Sie anschließend auf Host hinzufügen.

eduvidual verbinden

Öffnen Sie unter Website-Administration > Netzwerk > Peers > eduvidual den Reiter Dienste.

Dienste

Aktivieren Sie unter SSO (Identity Provider) die Checkbox Veröffentlichen.

SSO (Identity Provider)

Aktivieren Sie unter SSO (Service Provider) die Checkbox Abonnieren.

SSO (Service Provider)

Wechseln Sie zum Reiter Profilfelder und wählen Sie unter Felder zum Import und Felder zum Export jeweilse alle Optionen aus. Deaktivieren Sie auch jeweils die Option Grundeinstellungen verwenden. Klicken Sie anschließend auf Änderungen speichern.

Profilfelder

Sie haben nun alle erforderlichen Einstellungen getroffen.Damit wir die Aufnahme in den eduvidual Verbund abschließen können, senden Sie bitte eine E-Mail an support@lernmanagement.at unter Angabe Ihrer Schulkennzahl, der URL Ihres Moodle und ein quadratisches Logo (min. 300x300 Pixel). Wir werden den MNet Verbund abschließen und Ihnen anschließend ein Bestätigungsmail zuschicken.

nach oben

Anonyme Konten erstellen

Wenn Sie möchten, dass Ihre Nutzer/innen über ein Pseudonym im System arbeiten und die richtigen Namen nicht aufscheinen, können Sie in der Nutzerverwaltung unter Anonyme Konten erstellen Nutzerkonten mit Pseudonym erstellen. Geben Sie die Rolle und eine Globale Gruppean. Anschließend tragen Sie noch die Anzahl der gewünschten Konten ein und klicken auf Anonyme Nutzer/innen erstellen.

Anonyme Nutzer/innen erstellen

Drucken Sie die Zugangskarten gleich im Anschluss aus und verteilen Sie sie an Ihre Nutzer/innen.

Zugangskarten drucken

Eine Liste aller Nutzer/innen der globalen Gruppe wird angezeigt. Wählen Sie rechts im DropDown die Option Zugangskarten. Sie können diese nun über den Drucken-Button ausdrucken. 

Zugangskarten anzeigen

Der Benutzername wird über dem Pseudonym angezeigt. Das Passwort ist in rot hinter der Raute hervorgehoben. 

Zugangskarte

Wir empfehlen Ihnen bei anonymen Zugängen eine Liste darüber zu führen, wem Sie welche Zugangskarte ausgehändigt haben. Sie können zwar jederzeit ein Duplikat der Zugangskarte ausdrucken, aber Ihre Schüler/innen und Erziehungsberechtigten wissen möglicherweise nicht mehr, welche die eigene Karte war.

nach oben

Konten für Erziehungsberechtigte anlegen

Um die Funktion Mitteilungsheft nutzen zu können, ist es notwendig Konten für Erziehungsberechtigte in eduvidual zu erstellen. Bevor Sie die Konten erstellen, müssen die Einverständniserklärungen der Erziehungsberechtigten eingeholt und sichergestellt werden, dass die Schüler/innen keinen Zugriff auf die E-Mail-Adressen der Erziehungsberechtigten haben. Sie können die unter Hilfe und Support zur Verfügung gestellte Einverständniserklärung verwenden, um das Einverständnis der Erziehungsberechtigten einzuholen. Sobald Sie alle Einverständniserklärungen erhalten haben, erstellen Sie die Konten für die Erziehungsberechtigten am besten per Excel Tabelle wie in Abschnitt Per Excel-Tabelle erstellen beschrieben.

nach oben

5.3. Bestehende Nutzer/innen in die Schule aufnehmen

Sie können in eduvidual nur jene Personen sehen, die mit Ihnen in einer gemeinsamen Organisation verbunden sind. Falls Sie nun Personen zu Ihrer Schule hinzufügen möchten, die bereits über ein Konto verfügen (bspw. Kolleg/innen anderer Schulen, Schüler/innen nach einem Schulwechsel, …), stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen:

Aktive Aufnahme per Zugangskarte

Um bestehende Nutzer/innen zu Ihrer Schule hinzuzufügen, benötigen Sie das "Secret" der jeweiligen Nutzerin / des jeweiligen Nutzers. Dieses "Secret" wiederum ist bei jeder Nutzerin / jedem Nutzer im Menü des Benutzerkontos rechts oben unter Zugangskarte ersichtlich (Kombination aus Benutzer-ID, # und einer zufälligen Buchstabenfolge). Es ist erforderlich, dass die Person Ihnen den entsprechenden Code aktiv aushändigt.

Wenn Sie das "Secret" erhalten haben, rufen Sie in der Nutzer/innen-Verwaltung die Option Nutzer/innen zur Schule hinzufügen auf. Wählen Sie die Rolle, die die Person in Ihrer Schule erhalten soll und geben Sie das "Secret" ein. Klicken Sie auf Nutzer/innen zur Schule hinzufügen. Das Eingabefeld des Secret leuchtet kurz grün auf, um das erfolgreiche Hinzufügen der Nutzerin / des Nutzers anzuzeigen. Die Nutzer/innen werden automatisch in den digitalen Schulhof und den Support-Kurs als Nutzer/innen eingeschrieben. Außerdem können Sie auf die Kursstruktur unter Meine Schulen anzeigen.

Nutzer/innen zur Schule hinzufügen


Passive Aufnahme per Zugangscode

Sie können die Nutzer/innen auffordern, sich selbst der Schule zuzuordnen. Dafür benötigen sie einen Zugangscode. Öffnen Sie in der Nutzerverwaltung den Menüpunkt Zugangscode. Vergeben Sie einen beliebigen Code und tragen Sie ein Ablaufdatum für diesen Code ein. Nach Ablauf des Datums, ist eine Selbsteinschreibung mittels des Codes nicht mehr möglich. Wählen Sie zum Schluss noch die entsprechende Rolle aus, welche automatisch bei der Einschreibung in den Schulbereich vergeben werden soll. Klicken Sie anschließend auf Sichern. Alle bereits erstellten Zugangscodes werden mit dem entsprechenden Ablaufdatum unten aufgelistet.

Zugangscode

Teilen Sie den Nutzern und Nutzerinnen den Code mit. Eine Anleitung für die Nutzer/innen finden Sie in der eduvidual Dokumentation.

5.4. Berechtigungen ändern

Einzelne Berechtigungen ändern

Um die Berechtigung von einzelnen Nutzerinnen und Nutzern im System zu ändern, öffnen Sie im Management-Bereich die Option Nutzer/innen. Suchen Sie unter Nutzer/innen Ihrer Schule nach dem Vor- oder Nachnamen der Nutzerin / des Nutzers. Die zur Suchanfrage passenden Nutzer/innen der Schule werden im unteren Bereich aufgelistet. Markieren Sie die Nutzer/innen, deren Rolle Sie ändern möchten und wählen Sie im Dropdown über dem Button Rolle setzen die gewünschte Rolle. Klicken Sie anschließend auf Rolle setzen. Die Berechtigungen der Nutzerin / des Nutzers werden entsprechend geändert.

Rolle ändern

Mehrere Berechtigungen gleichzeitig ändern

Um die Berechtigungen von mehreren Nutzerinnen/Nutzern gleichzeitig zu ändern, exportieren Sie die Liste von Nutzer/innen Ihrer Schule als Excel-Dokument. Ändern Sie nun in der Spalte Role die entsprechende Berechtigung. Laden Sie das Excel-Dokument in der Nutzer/innen-Verwaltung im Bereich Nutzer/innen mit Excel erstellen hoch. Eine Liste zur Kontrolle der Änderungen wird angezeigt. Klicken Sie auf Daten sind in Ordnung, sende zur Datenbank, um die Änderungen zu übernehmen.

5.5. Nutzer/innen-Daten ändern

Sie können Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Rolle und globale Gruppe(n) Ihrer Nutzer/innen auch nach dem Anlegen noch bearbeiten.

Daten einzelner Nutzer/innen ändern

Um Vorname, Nachname oder E-Mail-Adresse einzelner Nutzer/innen zu ändern, öffnen Sie eine Liste aller Nutzer/innen in Ihrem Schulbereich. Wählen Sie eine globale Gruppe oder suchen Sie im Browser z. B. mit der Tastenkombination Strg. + f unter Windows oder Cmd + f unter Mac nach der Nutzerin / dem Nutzer, deren / dessen Daten Sie ändern möchten. Klicken Sie auf die entsprechende E-Mail-Adresse. Die Nutzerinformationen werden in einem PopUp geöffnet. Ändern Sie die gewünschten Daten und klicken Sie auf Änderungen speichern.

Nutzerdaten

Daten mehrerer Nutzer/innen gleichzeitig ändern

Um Vorname, Nachname oder E-Mail-Adresse mehrerer Nutzer/innen gleichzeitig zu ändern, exportieren Sie eine Liste aller Nutzer/innen im Excel-Format. Ändern Sie die gewünschten Daten im Excel-Dokument. Laden Sie das Dokument in der Nutzer/innen-Verwaltung im Bereich Nutzer/innen mit Excel erstellen hoch. Eine Liste zur Kontrolle der Änderungen wird angezeigt. Klicken Sie auf Daten sind in Ordnung, sende zur Datenbank, um die Änderungen zu übernehmen.

5.6. Passwörter zurücksetzen

Wenn die Nutzer/innen über Excel angelegt wurden und keine gültige E-Mail-Adresse bei der entsprechenden Nutzerin / des entsprechenden Nutzers hinterlegt ist, können Sie das Passwort der Nutzerin/des Nutzers zurücksetzen. Ansonsten können die Nutzer/innen ihr Passwort selbst zurücksetzen.


Passwörter einzelner Nutzer/innen ändern

Um das Passwort von einzelnen Nutzerinnen und Nutzern im System zu ändern, öffnen Sie im Management-Bereich die Option Nutzer/innen. Suchen Sie unter Nutzer/innen Ihrer Schule nach dem Vor- oder Nachnamen der Nutzerin / des Nutzers. Die zur Suchanfrage passenden Nutzer/innen der Schule werden im unteren Bereich aufgelistet. Markieren Sie den Nutzer, dessen / die Nutzerin, deren Passwort Sie ändern möchten und klicken Sie rechts auf Passwort zurücksetzen. Das Passwort der Nutzerin / des Nutzers wird auf den rot markierten Code auf der Zugangskarte der Nutzerin / des Nutzers zurückgesetzt.

Passwort einzeln zurücksetzen

Passwörter mehrerer Nutzer/innen gleichzeitig ändern

Um die Passwörter von mehreren Nutzerinnen/Nutzern gleichzeitig zu ändern, exportieren Sie die Liste von Nutzer/innen Ihrer Schule als Excel-Dokument. Fügen Sie nun eine Spalte password ein. Geben Sie in der neu eingefügten Spalte password ein beliebiges Passwort bei den Nutzerinnen und Nutzern ein, deren Passwort geändert werden sollte. Laden Sie das Excel-Dokument in der Nutzer/innen-Verwaltung im Bereich Nutzer/innen mit Excel erstellen hoch. Eine Liste zur Kontrolle der Änderungen wird angezeigt. Klicken Sie auf Daten sind in Ordnung, sende zur Datenbank, um die Änderungen zu übernehmen. Informieren Sie die Nutzer/innen über die geänderten Passwörter.

5.7. Nutzer/innen vom Schulbereich entfernen

Sie können Nutzer/innen auch wieder vom Schulbereich entfernen. Das eduvidual Nutzerkonto wird dabei aber nicht gelöscht. Die Nutzer/innen werden dann automatisch aus dem digitalen Schulhof und dem Support-Kurs Ihrer Schule ausgeschrieben. Außerdem können die Kursstruktur der Schule nicht mehr anzeigen. Sie bleiben aber in den Kursen der Schule eingeschrieben.

Einzelne Nutzer/innen vom Schulbereich entfernen

Um einzelne Nutzer/innen vom Schulbereich zu entfernen, öffnen Sie im Management-Bereich die Option Nutzer/innen. Suchen Sie unter Nutzer/innen Ihrer Schule nach dem Vor- oder Nachnamen der Nutzerin / des Nutzers. Die zur Suchanfrage passenden Nutzer/innen der Schule werden im unteren Bereich aufgelistet. Markieren Sie die Nutzer/innen, die Sie vom Schulbereich entfernen möchten und wählen Sie im Dropdown über dem Button Rolle setzen die Opton Von Schule entfernen. Klicken Sie anschließend auf Rolle setzen. Die Nutzer/innen werden vom Schulbereich entfernt

Nutzer/innen von der Schule entfernen

Mehrere Nutzer/innen gleichzeitig vom Schulbereich entfernen

Um mehrere Nutzer/innen gleichzeitig vom Schulbereich zu entfernen, exportieren Sie die Liste von Nutzer/innen Ihrer Schule als Excel-Dokument. Tragen Sie nun in der Spalte Role die Option remove be den vom Schulbereich zu entfernenden Nutzerinnen und Nutzern ein. Laden Sie das Excel-Dokument in der Nutzer/innen-Verwaltung im Bereich Nutzer/innen mit Excel erstellen hoch. Eine Liste zur Kontrolle der Änderungen wird angezeigt. Klicken Sie auf Daten sind in Ordnung, sende zur Datenbank, um die Änderungen zu übernehmen.

6. In Kurse einschreiben

Manager/innen können sich in alle Kurse ihres Schulbereichs selbst einschreiben. Navigieren Sie zum entsprechenden Kurs und klicken Sie dann rechts oben auf das Zahnrad. Wählen Sie die Option Schreibe mich mit Trainer-Rechten ein.

Kurseinschreibung


7. Kurse verschieben

Manager/innen können Kurse zwischen Kursbereichen verschieben. Öffnen Sie dazu links im Menü die Option Meine Schulen und klicken Sie auf den Namen der Schule. Klicken Sie rechts oben auf das Zahnrad und wählen Sie die Option Kursbereich verwalten.

Kursbereich verwalten

Navigieren Sie in der linken Spalte zum Kursbereich, in dem sich der zu verschiebende Kurs befindet. Aktivieren Sie in der rechten Spalte die Checkbox des zu verschibenden Kurses und wählen Sie unten im DropDown Menü den Kursbereich, in den der Kurs verschoben werden soll. Klicken Sie anschließend auf Verschieben.

Kurse verschieben

8. Kursvorlagen erstellen

Alle Lehrer/innen können Kursvorlagen erstellen, die dann im Schulbereich zur Verfügung gestellt werden können. 

Um eine Kursvorlage zu erstellen, erstellen Sie einen neuen Kurs. Nehmen Sie alle Einstellungen vor, die in der Vorlage zur Verfügung stehen sollen. Wenn Bewertungsraster oder Bewertungsskalen in der Vorlage erstellt werden sollen, müssen diese mindestens einer Aufgabe zugeordnet sein, damit diese auch in neue Kurse übernommen werden.

Ordnen Sie alle Nutzer/innen, denen Sie die Vorlage zur Verfügung stellen möchten als Lernbegleiterin zu.

Die Lehrer/innen können nun beim Kurs erstellen die Option "Von Vorlage wählen" aktivieren. Die Kursvorlage erscheint nun unter den eigenen Kursen der Lehrperson und kann als Basis für einen Kurs verwendet werden.